Spielbericht 26.08.2018, 15:00 Uhr

Saison 2018/2019

FV Gröditz 1911 2.
SV Grün-Weiß Ebersbach

4 : 0

( 3 : 0 )

Torschützen

1:0 Franz Mario Wolf, 16. min
2:0 Eigentor Philipp Schilling, 38. min
3:0 Martin Koch, 43. min
4:0 Steffen Hoffmann, 68. min

Aufstellung 2. Herren

Spieler
1. Florian Engelmann
4 Alex Reinicke
5 Martin Hofmeister
6 Dirk Becker
8 Franz Mario Wolf
9 Steffen Hoffmann
10 Daniel Breunig
11 Martin Koch
12 Guido Petzold
14 Henry Packroff (SF)
30 Stephan Wessels
Auswechslungen
53. min Stefan-Manuel Rüll (7) für Stephan Wessels
72. min André Berndt (15) für Daniel Breunig
79. min Nico Nebusz (17) für Henry Packroff

Strafen

Gröditz: Fehlanzeige
Ebersbach: 1 x Gelb

Schiedsrichter

Viktor Asch

Bericht

Im ersten Heimspiel der neuen Saison wollte unsere Mannschaft, nach dem Unentschieden im Derby gegen Frauenhain, unbedingt den ersten Dreier einfahren. Gegen die groß gewachsene Ebersbacher Mannschaft sollte es auf keinen Fall ein Spaziergang werden! Dies deutete sich bereits in der 8.Spielminute an, als nach einer Ecke ein gegnerischer Spieler frei aufs Gröditzer Tor köpfen konnte, jedoch nur den Pfosten traf. In der 15. Minute dann der Führungstreffer für unsere Elf. Ein Steilpass von Breunig auf Hoffmann hebelte die ganze Ebersbacher Defensive aus. Den Torschuss von Hoffmann konnte der Hüter noch halten aber gegen den Nachschuss von Franz Mario Wolf war er machtlos. In Folge hatte Gröditz immer wieder Möglichkeiten zum Abschluss zu kommen, jedoch fehlte die nötige Konsequenz. Ebersbach war meistens bei Standards gefährlich. Es dauerte bis zur 39. Minute als ein abgefälschter Freistoß durch Martin Hofmeister zum 2:0 ins Netz flog. Eine Minute vor Halbzeitpfiff dann noch das 3:0 durch eine starke Einzelleistung von Martin Koch, welcher auf der Grundlinie zwei Gegenspieler austanzte und gekonnt ins kurze Eck einschob. So ging es mit einem 3 Tore Vorsprung in die 2.Halbzeit. Ebersbach wollte nochmal alles geben, aber Gröditz ließ den Ball jetzt gut in den eigenen Reihen laufen und sorgte in der 67. Minute nach einem Elfmeterpfiff wegen Foul an Packroff für die Entscheidung im Spiel. Den fälligen Strafstoß verwandelte Steffen Hoffmann gekonnt mittig zum 4:0 ins Tor. In der 80. Minute startete Ebersbach nochmals einen Angriffsversuch. Über die rechte Seite kam ein abgefälschter Schuss, der stark vom Gröditzer Torwart Engelmann zur Ecke geklärt wurde. Die Gröditzer hatten bis zum Schlusspfiff noch ein-zwei gute Möglichkeiten, welche Sie jedoch nicht nutzten und der Schiedsrichter das Spiel beim Endstand von 4:0 abpfiff. Ein alles in allem gerechter Sieg für unsere Mannschaft.

André Berndt