Spielbericht 09.06.2018, 15:00 Uhr

Saison 2017/2018

FV Gröditz 1911
SV Barkas Frankenberg

6 : 1

( 1 : 0 )

Torschützen

1:0 Kevin Perkun (16.min)
2:0 Kevin Perkun (53.min)
3:0 Martin Bächler (63.min)
4:0 Martin Bächler (76.min)
5:0 René Großmann (78.min)
6:0 René Großmann (80.min)
6:1 Denny Winkler (85. min)

Aufstellung 1. Herren

Spieler
1 Sven Lotzmann
2 Mohamad Shehab Alkegk
3 Kevin Perkun
4 Stefan Minge
5 Mustafa Ayad Mohammed Fauzi
6 Martin Bächler
11 Lucas Rost
13 Julian Dietrich
17 Niklas Wöhlmann
18 Tim Zeller
19 Tom Nehrig (SF)
Auswechslungen
37. min: Florian Bartels (8) für Mustafa Ayad Mohammed Fauzi
46. min: Florian Pfennig (7) für Mohamad Shehab Alkegk
57. min: René Großmann (20) für Kevin Perkun

Strafen

Gelbe Karten: Fehlanzeige

Zuschauer: 55

Schiedsrichter

Schiedsrichter: Marco Kneusel
Assistenten: Julius Karlapp, Jan Petzold
alle SR-Gruppe Dresden

Bericht

Endlich mal wieder ein Sieg!

Im letzten Heimspiel der ablaufenden Saison gelang den Schützlingen von Rico Kaiser endlich mal wieder ein überzeugender Erfolg. Der Gegner aus Mittelsachsen präsentierte sich allerdings aber auch ziemlich ausgepowert.

Bereits vor dem Spiel wurde es emotional, da mit Lucas Partuscheck und Niklas Wöhlmann zwei Stammspieler verabschiedet wurden. Beide zieht es aus beruflichen Gründen bzw. wegen des anstehenden Studiums in die Ferne. Ein herber Verlust für das Team, der zukünftig erst einmal kompensiert werden muss.

Aber nun zum Spielverlauf.  Von Anbeginn nahm die Heimmannschaft das Heft des Handelns in die eigenen Hände, dominierte die Begegnung und stellte die Abwehr der Mittelsachsen vor schier unlösbaren Aufgaben. Wie bereits schon in den zurückliegenden Spielen, vergaßen die Gröditzer aber ihre Buden zu machen. Einzig und allein eine schöne Einzelaktion von Kevin Perkun führte zum Torerfolg und somit zur knappen 1:0 Halbzeitführung. Von Chancenverwertung konnte man bis dahin eigentlich nicht sprechen, eher vom fahrlässigen Auslassen derer.

Das änderte sich in der zweiten Spielhälfte. Erneut war es Kevin Perkun der mit seinem zweiten Tor die Vorentscheidung erzielte. Anschließend trafen Martin Bächler und er eingewechselte Torjäger René Großmann ebenfalls doppelt und machten das halbe Duzend voll. Von den Gästen war nicht mehr viel zu sehen, trotzdem wehrten sie sich weiterhin tapfer und belohnten sich fünf Minuten vor Spielende mit dem Ehrentreffer zum 6:1 Endstand. Ein versöhnlicher Abschluss für die Gröditzer Fans. Auf die Mannschaft wartet nächsten Samstag noch der schwere Gang nach Hainsberg zum letzten Saisonspiel. Der einstellige Tabellenplatz ist bereits gesichert!

Trainer Kaiser: „Gutes Spiel meiner Mannschaft gegen einen harmlosen Gegner. Wir standen hinten sicher und mussten an diesen Tag nur unsere Chancen nutzen. In der ersten Hälfte ließen wir klare Tormöglichkeiten aus, so dass es zur Pause nur 1:0 statt mindestens 3:0 stand. Aber dafür klappte es in der zweiten Hälfte besser, wir vergaben zwar immer noch beste Chancen, trafen dann aber doch mit guten Kombinationen einige Male das Tor. Ein guter Abschluss unserer Mannschaft im letzten Heimspiel der Saison. Den Abgängen wünsche ich in Zukunft viel Erfolg, beruflich wie sportlich. Danke für die Zeit bei uns.“

Klaus Hirschnitz

Hier das Programmheft zum Downloaden!