Spielbericht 03.12.2017, 13:30 Uhr

Saison 2017/2018

FV Gröditz 1911 2.
SPG Gohlis/Kreinitz 2.

4 : 0

( 3 : 0 )

Torschützen

1:0 08. min, Franz Mario Wolf
2:0 19. min, Alex Reinicke
3:0 45. min, Martin Koch
4:0 54. min, Henry Packroff

Aufstellung 2. Herren

Spieler
1 Nico Nebusz
3 Eric Heyne
4 Alex Reinicke (SF)
6 Dirk Becker
8 Franz Mario Wolf
10 Daniel Breunig
11 Martin Koch
12 Guido Petzold
13 Stephan Liebegall
14 Henry Packroff
15 André Hirschnitz
Auswechslungen
46. min Daniel Jopp (5) für Stephan Liebegall
46. min Marco Ihbe (7) für Guido Petzold
63. min Tony Vettermann (9) für Martin Koch

Strafen

gelbe Karten:
- Andrè Hirschnitz
- 2 x Gohlis/Kreinitz

Schiedsrichter

Andreas Müller

Bericht

Nach dem „November das Unentschieden“ mit vier Remis in Folge wollten unsere Jungs das letzte Pflichtspiel 2017 gegen die Spielgemeinschaft Gohlis/Kreinitz II unbedingt gewinnen. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt starteten beide Mannschaften mit leichten Standschwierigkeiten auf dem teilweise gefrorenen Rasenplatz. Elf Minuten waren gespielt als Breunig den gestarteten Petzold mit einem präzisen Stielpass in Szene setzte. Dessen Hereingabe konnte dann durch den mitgelaufenen Wolf zum 1:0 eingenetzt werden.  Nur acht Minuten später war es das gute Zusammenspiel von Packroff und Koch, was den nötigen Raum für Heyne schaffte. Dieser war zu schnell für die Abwehrspieler und legte mit viel Übersicht auf den mitgelaufenen Kapitän Reinicke ab, der ohne Schwierigkeiten auf 2:0 erhöhte. Kurz vor der Halbzeit konnten wir einen gegnerischen Angriffsversuch unterbinden und leiteten sofort einen Konter ein. Koch stürmte dabei alleine auf den gegnerischen Hüter zu und schloss souverän zum 3:0 ab.

Die Entscheidung fiel, als etwa zehn Minuten nach der Halbzeitpause der eingewechselte Ihbe sich auf der rechten Seite durchsetzen konnte. Seinen Querpass hob Packroff dann geschickt ins Dreiangel. Im Weiteren Spielverlauf erarbeitete sich unsere Mannschaften zahlreicht weitere Möglichkeit. Erwähnenswert hierbei ist ein gut getretener Freistoß von Heyne in der 65. Minute, der nur durch eine sehr starke Parade des Gästetorwarts abgewehrt werden konnte. Kurz vor Ende des Spiels wäre die Männer von Gohlis/Kreinitz II fast zu Ihrem Ehrentreffer gekommen. Doch der Torabschluss ging knapp über das Tor von Hüter Nebusz. Die Partie endet mit einem hochverdienten 4:0 Sieg der Gröditzer, die damit die Hinrunde ohne Niederlage abschließen.

Felix Geier